Schnee und Bilder im Glas

Türchen vom 03.12.2020

Schnee und Bilder im Glas

Eine Schneekugel mit dem Foto der Lieben aus Familie und Freundeskreis ist ein tolles Last-Minute-Weihnachtsgeschenk. Statt eines Bildes kann darin aber auch eine kleine (Winter-)Landschaft gebastelt oder ein Märchen im Glas festgehalten werden. Hänsel und Gretel mit der Hexe zum Beispiel? Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt, viel Spaß beim Nachbasteln!

Das wird gebraucht:
leeres Glas (z.B. Marmeladenglas), Foto (alternativ: Figur), Laminiergerät (nur bei Foto), Heißklebepistole, Glitzer/Schneepulver, Dekoband/Kordel, Wasser, Glycerin (in der Apotheke erhältlich), optional: Perlen, weiße Strukturpaste

1. Das Glas vorbereiten:
Wenn das Glas und der Deckel gereinigt sind, können Sie direkt damit loslegen, das Foto mit Ihrem Wunschmotiv so zuzuschneiden, dass es in die Glasöffnung passt. Anschließend laminieren Sie das Foto ein, schneiden es wieder aus (nicht zu knapp am Rand) und kleben das einlaminierte Foto (alternativ die Figur) und die Deko (z. B. Perlen) mit der Heißklebepistole auf den Unterboden des Deckels. Optional können Sie auch weiße Strukturpaste (wirkt wie Schnee) verwenden – diese braucht aber ein bisschen länger zum Trocknen.

2. Das Glas befüllen:
Nun füllen Sie das Glas komplett mit Wasser auf und geben einen guten Schuss Glycerin hinzu (dadurch bewegt sich das Glitzer-/Schneepulver langsamer im Wasser). Danach das Glitzer-/
Schneepulver nach Belieben in die Flüssigkeit geben und den Deckel wieder fest auf das Glas drehen.

3. Das Glas von außen dekorieren
Zum Schluss können Sie das Glas von außen noch hübsch machen, indem Sie den Rand des Deckels mit Geschenkband, Spitze oder Kordel bekleben (Heißklebepistole); oder mit weißer Strukturpaste oder auch Acrylfarbe bemalen.

4. Jetzt kann fleißig geschüttelt und das private Schneegestöber bewundern werden.

Regina Köhler

Schneekugel_Figur_Regina Köhler
Material
Schritt 1
Schritt 2
Schritt 3
Voriger
Nächster
Scroll to Top